Gesundheitssurveyforschung im regionalen Setting

Autoren: Mag. Christine Neuhold, Dr. Wolfgang Freidl
22,80 €
Artikelnummer:
BU-VAS-339-0
Lieferzeit
2-4 Werktage
Auf Lager

Gesundheitsberichterstattung in der Steiermark unter Berücksichtigung psychosozialer Aspekte

Inkl. 5 % Steuern, kostenloser Versand
Gesundheitssurveyforschung generiert hochqualitative Daten aus erster Hand über den subjektiven Gesundheitszustand, Gesundheitsverhalten, Inanspruchnahme von Einrichtungen des

Gesundheitswesens, Lebensstil, individuelle und soziale Ressourcen der Bevölkerung. Gesundheitsberichterstattung beschreibt und analysiert die gesundheitliche Lage der Bevölkerung oder einzelner Bevölkerungsgruppen und stellt Gesundheit in ihren sozialen, ökologischen und ökonomischen Bezügen dar. Diese Informationen zählen zu den wichtigsten und aktuellsten Grundlagen für Public Health und Gesundheitsförderungsmaßnahmen.

Die Surveyforschung eröffnet die Möglichkeit, ganzheitliche Gesundheitsmodelle als Rahmentheorie heranzuziehen und kann dadurch der dynamischen Komplexität von Gesundheit und ihren vielfältigen Interaktionen gerecht werden. Ein Survey kann als Teil eines demokratischen Prozesses aufgefasst werden, in dem Menschen ihre Bedürfnisse, Erfahrungen und Einstellungen definieren und damit eine Selbstreflexion ihrer Gesundheit und ihrer sozialen Lebenssituation vornehmen. Gleichzeitig kann ein Survey als ein demokratisches Instrument zur Anregung von gesundheitspolitischen Maßnahmen dienen.

Dieses Buch stellt exemplarisch ein solches Studienprojekt vor und spannt einen weiten Bogen von einer elaborierten Theorie der Gesundheit über die Bildung von geeigneten Indikatoren, Gesundheitsberichterstellung und empirische Modellbildungen bis zu damit verbundenen möglichen Public Health-Maßnahmen.

Wolfgang Freidl, Dr., Ao. Univ.-Prof., Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie der Universität Graz. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Gesundheitssurveyforschung, Sozialepidemiologie, Medizin- und Gesundheitssoziologie, Gesundheitsförderung, Public Health, Soziale Ungleichheit und Gesundheit, PatientInnenzufriedenheit im Krankenhaus, Ethik in der Medizin, Medizin und Nationalsozialismus

Christine Neuhold, Mag., Projektmitarbeiterin am Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie
der Universität Graz. Arbeitsschwerpunkte: Gesundheitssurveys,
Gesundheitsförderung, Soziale Ungleichheit und Gesundheit. Dissertantin: Soziale
Ungleichheit und Frauengesundheit. Langjährige Projektleiterin von gemeindenahen
Gesundheitsförderungsprojekten bei der steirischen Gesellschaft für Gesundheitsschutz
(Styria Vitalis).

Mehr Informationen
Artikelnummer BU-VAS-339-0
Produktform Buch
Thema Gesundheitssystem
ISBN 978-3-96474-056-4
Autor Mag. Christine Neuhold, Dr. Wolfgang Freidl
Erscheinungstermin 01.03.2004
Hinweis Lieferung in 2 bis 4 Werktagen
Seitenzahl 375
Eigene Bewertung schreiben
Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte einloggen oder ein Konto erstellen
To Top